Texte / Artikel / Kommentare / Analysen

Die großen deutschen Medien tragen eher zur Desinformation über Griechenland bei als zur fundierten Information. Die folgende Tabelle enthält Informationsquellen jenseits des öffentlichen Mainstreams. Diese Beiträge helfen all jenen, die sich ein Bild von Griechenland und der aktuellen Entwicklung machen wollen. Feedback, zusätzliche Quellen oder Kritik können jederzeit an [E-Mail:] kontakt@gew-griechenland.de geschickt werden.
Datum Titel Autor Quelle Inhalt - kurz und knapp PDF Download Quellen-Link
DatumTitelAutorQuelleInhalt - kurz und knappPDF DownloadQuellen-Link
2015-08-26 Die deutschen Vorurteile Lorenzo Bini Smaghi süddeutsche Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel oft und zu Recht sagt, ist die Euro-Krise vor allem eine Vertrauenskrise. Ohne die Rückkehr des Vertrauens wird Europa die Krise nicht überwinden. Woher aber rührt das Misstrauen? LinkLink
2015-08-12 Erschlagen von der schwarzen Null James Galbraith süddeutsche Ein Haushalt ohne Schulden ist in Krisen keine Lösung, sagt der Berater von Griechenlands Ex-Finanzminister Varoufakis. LinkLink
2015-08-21 Alles muss raus! Tomasz Konicz heise.de Die Griechenland aufgenötigte Privatisierungswelle orientiert sich am fatalen historischen Vorbild der Treuhand - deutsche Konzerne dürften zu den Hauptprofiteuren gehören LinkLink
2015-08-21 Warum die Griechenland-Krise so schwer zu lösen ist Dennis J. Snower sueddeutsche.de Die derzeitige Krise in der Euro-Zone hat einen Erguss angestauter Emotionen verursacht. Jeder, der sich an dieser leidenschaftlichen Debatte beteiligt, hat realisiert, dass wir so nicht weitermachen können und dass es an der Zeit ist, eine Entscheidung über die Zukunft der Europäischen Union zu treffen. LinkLink
2015-08-21 Athener Straßenbilder Maria Topali Humanistischer Pressedienst Soziale Realität in Griechenland heute; Seit mehr als drei Jahren durchleben die Griechen, vor allem in Athen, den Zusammenbruch alltäglicher Routinen und die Entfremdung von dem, was einst das "normale Leben" ausmachte. LinkLink
2015-08-20 Nur Merkel gewinnt Jakob Augstein Spiegel Online Die Kanzlerin ist am Punkt der Unernsthaftigkeit angelangt. Die sogenannte Griechenland-Rettung war ein absurdes Spektakel. Angela Merkel hat die Politik zum Zirkus gemacht und ihre Zuschauer zu Clowns. LinkLink
2015-08-17 Griechisches Staatsvermögen Ausverkauf Franziska Augstein Süddeutsche Zeitung In Griechenland sollen Teile der Infrastruktur privatisiert werden. Großbritannien zeigt, warum davon abzuraten ist: Wo das Profitdenken regiert, geht der Zusammenhalt verloren. LinkLink
2015-08-05 „Von Demokratie kann in Griechenland keine Rede mehr sein“ Sahra Wagenknecht Interview nachdenkseiten.de Wie ist die Lage in Griechenland? Haben die Entwicklungen der letzten Wochen und Monate mit Demokratie überhaupt noch etwas gemein? Und ist, was geschah und noch immer geschieht, wirklich „alternativlos“ Link
2015-08-00 Internationales Griechenlands Recht auf Reparationen Werner Rügemer verdi online Das alte Völkerrecht ist ein schwieriges Gelände. Festzustellen ist: Die Reparationsfrage ist nicht geklärt. Die Regierungen der Bundesrepublik haben alles darangesetzt, auch mit dem formalen Trick des „2+4-Vertrags“, ihre Klärung zu verdrängen, zu verschieben und zu diskreditieren. LinkLink
2015-08-00 Wer rettet wen? Autorenkollektiv verdi Wipo Fakten statt Mythen im Streit um Griechenland Link
2015-08-00 Grexit verhindert, Europa verspielt? Steffen Vogel Blätter f. dt. und intern. Politik So tief wie dieser Tage hat die Eurozone noch nie in den Abgrund geblickt. Erstmals in seiner Geschichte drohte dem Währungsverbund der Verlust eines Mitglieds. LinkLink
2015-08-00 Europa auf die Couch! Stephan Schulmeister Blätter f. dt. und intern. Politik Eine politische Familientherapie zur Lösung der Griechenlandkrise LinkLink
2015-07-15 Prager Frühling 1968 – Athener Frühling 2015 Antje Vollmer Interview mit Marcus Decker Ich sehe viele Leute in Schockstarre. Wir wurden genötigt, Voyeure eines Exzesses der Schwarzen Pädagogik zu sein, in den niemand eingreifen konnte. Die einen versuchen, zu begreifen, was da mit einer frei gewählten Regierung an Exempel statuiert wurde… LinkLink
1995-00-00 Wirtschaftspolitik und Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland Hermann Adam Buch Auszug Anthropologische Grundannahmen für eine Wirtschaftspolitik; warum sind die Armen arm und die Reichen reich Link
2015-07-23 „Griechische Mythen und ein Dilemma, das keines ist“ Prinz Chaos II. - Künstler und Historiker le-bohemien.net Der Künstler und Historiker Prinz Chaos II. war auf Griechenland-Reise. Ein Gespräch über Tsipras, Syriza und die EU als “Völkerknast”. LinkLink
2015-07-12 Erklärung des Euro-Gipfels Brüssel, 12. Juli 2015 Dokument Euro Summit Euro-Summit "Der Eurogipfel betont, dass als Voraussetzung für eine mögliche künftige Vereinbarung über ein neues ESM-Programm das Vertrauen in die griechische Regierung unbedingt wiederhergestellt werden muss. …" Link
2015-07-14 Die SZ-Wirtschaftsredaktion, die Henne und das Ei Heiner Flassbeck flassbeck-economics.de Die Süddeutsche Zeitung bemüht sich um Offenheit. Mehr und mehr werden Artikel publiziert, in denen man immerhin erkennen kann, dass es unterschiedliche Meinungen in dieser Welt gibt. LinkLink
2015-07-10 Deutschland wird den Griechen Schmerzen nicht ersparen – es hat ein Interesse uns zu ruinieren Yanis Varoufakis The Guardian Eine Umstrukturierung der Schulden war immer unser Ziel in den Verhandlungen – aber für einige führende Politiker der Euro-Zone ist es der Grexit LinkLink
2015-07-14 Der griechische „Privatisierungsfonds“ ein Symbol für den Rückfall in europäische Machtpolitik Niels Kadritzke nachdenkseiten.de Über den Charakter des neuen “Rettungsprogramms”, das der Regierung Tsipras am Montag morgen in Brüssel aufgeherrscht wurde, hat Wolfgang Münchau ein vernichtendes – und leider zutreffendes – Urteil gesprochen. LinkLink
2015-07-15 »Sie haben uns in die Falle gelockt« Yanis Varoufakis Neues Deutschland Jetzt auch auf Deutsch: Yanis Varoufakis im Gespräch mit »New Statesman« über fünf Monate als griechischer Finanzminister, den Druck der Gläubiger und Wolfgang Schäuble als Orchesterleiter LinkLink
2015-07-28 Die griechische Katastrophe "Diese Austeritätspolitik tötet" Prof. Dr. Athanassios Giannis heise.de In dieser Situation sterben jeden Tag Menschen in Griechenland, während die Troika dem Land unlängst noch weitergehenden Sozialkahlschlag aufgezwungen hat. Jens Wernicke sprach hierzu mit Prof. Athanassios Giannis von den Universitäten Leipzig und Patras, der zurzeit in Griechenland weilt. LinkLink
2015-07-20 Europas rachsüchtiger Privatisierungsplan für Griechenland Yanis Varoufakis project-syndicate.org Am 12. Juli diktierten die Staats- und Regierungschefs der Eurozone auf ihrem Gipfeltreffen Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras ihre Kapitulationsbedingungen, und Tsipras hat sie – aus Angst vor den Alternativen – allesamt akzeptiert. Eine dieser Bedingungen betraf die Veräußerung des verbleibenden öffentlichen Vermögens Griechenlands. LinkLink
2015-07-17 In schlechter Tradition - IG-Metall-Chef kritisiert Syriza Daniel Behruzi GEW ????? Ausgabe 8 »Niemand hat die Regierung Tsipras daran gehindert, ein sozial ausgewogenes Alternativprogramm zu entwickeln, das die Interessen der Bevölkerung mit denen der Gläubiger in Einklang bringt«, heißt es in dem jW vorliegenden Redetext. Das die Aussage eines führenden Vertreters der Lohnabhängigen in Deutschland – grotesk! LinkLink
2015-07-15 Griechenlands Kapitulation Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Die griechische Regierung hat kapituliert. Sie beugt sich der Macht ihrer Gläubiger und der Bundesregierung. Bedrückend: Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung steht hinter ihrer eisernen Mutti-Kanzlerin. LinkLink
2015-07-10 Die Reformvorschläge von Alexis Tsipras Original Das griechische Originaldokument in 20 Seiten Fließtext Link
2015-07-10 Die Reformvorschläge aus Athen tagesschau.de Griechenland hat geliefert: Die Regierung in Athen reichte eine 13-seitige Reformliste in Brüssel ein. Im Gegenzug erhofft sich Ministerpräsident Tsipras ein neues Hilfsprogramm. Die Vorschläge im Überblick LinkLink
2015-07-10 Vor dem Grexit: Eine gewollte Entscheidung ist unwahrscheinlich aber möglich Rudolf Hickel nachdenkseiten.de LinkLink
2015-07-10 Bundesregierung im Regelwahn Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de LinkLink
2015-07-09 Wer Wunder erwartet, will keine Einigung Axel Troost linksfraktion.de LinkLink
2015-07-09 Athen und das Euro-Problem: Hintergründe zur Griechenlandkrise - endlich verständlich Autorenteam spiegel.de Wie kam es überhaupt zur Schuldenkrise? Wie viel hat Deutschland bisher gezahlt? Verweigert Athen Reformen? In unserem Hintergrundformat "Endlich verständlich" finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Finanzkrise in Griechenland. Link
2015-07-08 Was jetzt verloren ist Heiner Flassbeck flassbeck-economics.de Link
2015-07-08 Die Expertise des Internationalen Währungsfonds Günther Grunert flassbeck-economics.de Link
2015-07-07 „Eine andere Wirtschaftspolitik!“ Jochen Kelter nachdenkseiten.de Link
2015-07-07 Offener Brief von Ökonomen an Angela Merkel "Jetzt ist der Zeitpunkt, die gescheiterte Sparpolitik zu überdenken" Heiner Flassbeck Thomas Piketty Jeffrey D. Sachs Dani Rodrik Simon Wren-Lewis Tagesspiegel Frau Bundeskanzlerin, wir bitten Sie, die lebenswichtige Führungsrolle für Griechenland, Deutschland und die Welt zu übernehmen. Ein Offener Brief bekannter Ökonomen Link
2015-07-07 Tsipras als Repräsentant aller griechischen Euro-Befürworter – Ein Kompromiss wäre möglich Niels Kadritzke nachdenkseiten.de Link
2015-07-06 Die Botschaft der Griechen Wolfgang Lieb nachdenkseiten.de Link
2015-07-05 Aktuelle Situation in Griechenland Nach dem Referendum am 05. Juli 15 DGB Bundesvorstand dgb.de Link
2015-07-03 10 Fragen und 10 Antworten zum Scheitern der Verhandlungen zwischen Troika und Griechenland Cansel Kiziltepe cansel-kiziltepe.de Link
2015-07-03 Der Kritiker: Im Dschungelcamp der deutschen Medien Georg Diez spiegel online Kein Unterschied, ob "Bild", "Zeit" oder ARD: In den deutschen Medien schwingen sich Journalisten reihenweise zu pöbelnden Parteigängern auf, statt Fakten und Analysen zur Griechenlandkrise zu bringen. Link
2015-07-02 “Wenn es ernst wird, muss man lügen” Fabian Lindner zeit online Link
2015-07-02 Chaoten am Werk Andre Tautenhahn nachdenkseiten.de Die Regierung in Griechenland muss weg. Diese zutiefst undemokratische Haltung verbreiten nicht nur Journalisten in ihren als Berichte verkleideten Hetz-Kommentaren, es ist auch das Ziel der Bundesregierung und der übrigen Gläubiger. Link
2015-07-02 Die gefährlichste Idee Europas Constantin Seibt tagesanzeiger.ch Der Angriff der Griechen wurde abgewehrt. Europa bleibt auf Sparkurs – und damit seiner Idee von der Austerität treu. Link
2015-07-02 Das Lügen der herrschenden Kreise und die innere Logik der Krise Heiner Flassbeck flassbeck-economics.de Dass in der Krise die Lüge zum alltäglichen Mittel der Politik wird, ist nicht überraschend. Aber die Art und Weise in der die deutschen Medien Arm in Arm mit der Politik den ideologischen Kampf, um den es hier im Kern geht, führen, stellt alles in den Schatten, was man sich hat vorstellen können Link
2015-06-30 Stiglitz: So würde ich beim Referendum votieren Joseph E. Stiglitz handelszeitung.ch Beide Wahlalternativen der Griechen beim Referendum über das Sparprogramm sind mit enormen Risiken behaftet. Nobelpreisträger Joseph Stiglitz weiss dennoch, wie er am 5. Juli abstimmen würde. Link
2015-06-28 Die Bevölkerung fragen? Undenkbar! Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Die griechische Regierung plant eine Volksbefragung über die weiteren Kürzungsauflagen, die die Gläubiger von dem Land verlangen. Eigentlich ein vernünftiger Schritt – dem die Euro-Finanzminister eine klare Absage erteilen, allen voran Finanzminister Wolfgang Schäuble. Eine Volksbefragung jetzt findet er abwegig. Link
2015-06-28 JA zu Demokratie und Volksabstimmung in Griechenland – NEIN zur Erpressung Griechenlands durch IWF, EU und Berliner Regierung Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Mich erreichte folgende von attac initierte Erklärung, die sich ebenfalls mit dem Referendum auseinandersetzt, welche ich hier gern zur Verfügung stelle: Link
2015-06-23 Einigung mit Griechenland? Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Eine Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern rückt näher. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mault zwar noch herum. Doch ein Deal soll laut EU schon diese Woche möglich sein.  Link
2015-06-19 Griechenland-Hatz: Die Rentner Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Die Kürzungspakete von EU und Internationalem Währungsfonds haben in Griechenland ein beispielloses Desaster angerichtet. Dennoch beharren die Gläubiger – allen voran die Bundesregierung – auf weiteren Kürzungen. Um die zu rechtfertigen, wird kräftig Stimmung gegen Athen gemacht. Link
2015-06-01 Die Krise in Griechenland: Kein Mangel an absurden Erklärungsversuchen Günther Grunert nachdenkseiten.de Link
2014-11-01 Merkel gefährdet Europa Michael Schlecht michael-schlecht-mdb.de Fünf Jahr nach dem Ausbruch der Eurokrise: Die Arbeitslosigkeit verharrt auf Rekordständen. Die Eurozone befindet sich in einem wirtschaftlich höchst gefährlichen Preisverfall. Merkel und Co. sind mit Ihrer „Rettungspolitik“ gescheitert. Mit vielen Grafiken LinkLink